Wettbewerbe/Turniere
Lehrgänge/Fortbildungen
Sonstiges

Infomationen zum Sportabzeichen

Erwerben Sie das Deutsche Sportabzeichen beim SV Teutonia Stapelmoor

 

Sind Sport und Bewegung für Sie ein Stück Lebenslust und Lebensfreude? Dann ist das Sportabzeichen die Herausforderung an Sie, den Spaß am Sport und die Freude am Leben noch weiter zu steigern.

  • Entdecken Sie, was alles in Ihnen steckt!
  • Bereichern Sie Ihre Freizeit um neue sportliche Erfolgserlebnisse!
  • Schöpfen Sie Kraft für den Alltag!
  • Setzen Sie Zeichen für ein aktives und erfolgreiches Leben!

Was Sie über das Sportabzeichen wissen sollten

Jeder kann es schaffen. Das Sportabzeichen ist die offizielle Auszeichnung für überdurchschnittliche Fitness. Jeder kann das Deutsche Sportabzeichen erwerben, auch Nichtmitglieder eines Sportvereins.
Die fünf altersgerechten Prüfungsbedingungen, die man im Lauf eines Jahres erfüllen muss, wählt man selbst aus vierzehn Sportarten. Schwimmen ist Pflicht!

Wichtiger als die Prüfung ist die Vorbereitung auf das Sportabzeichen. Natürlich kann man sich auch ganz allein vorbereiten. Effektiver, schöner und spannender ist jedoch das Training unter fachlicher Anleitung gemeinsam mit Gleich-gesinnten.

Schüler und Jugendliche können das Sportabzeichen „Jugend“ erwerben. Das Abzeichen gibt es in Bronze nach der ersten, in Silber nach der zweiten und in Gold nach der dritten erfolgreichen Prüfung. Ab der vierten erfolgreichen Prüfung gibt es das Abzeichen in Gold mit Zahl 4 – 10.

Ihr Ansprechpartner, Trainer und Sportabzeichen-Prüfer in unserem Verein:

Heinrich Siemons

Torfweg 10

26826 Weener

Tel. 04951/1069

 

DEUTSCHER

OLYMPISCHER

SPORT

BUND

Zur Startseite zurück

zurück nach oben

 

Sportler des SV Teutonia erwarben 2009 das Sportabzeichen:

Wachsender Beliebtheit erfreut sich beim SV Teutonia Stapelmoor das Deutsche Sportabzeichen. 48mal wurden in diesem Jahr 2009 die erforderlichen Bedingungen erfüllt. Durch den Wettbewerb, „Deutsches Sportabzeichen“ leisten Kinder, Jugendliche und Erwachsene einen enormen Beitrag zur Gesundheitserziehung und körperlicher Leistungsfähigkeit. Spaß, Freude und Teamfähigkeit wird zusätzlich vermittelt. Das Deutsche Sportabzeichen ist das sportliche Ehrenzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), es ist staatlich anerkannt. Einigen Krankenkassen unterstützen und honorieren die Teilnahme. Jeder gesunde Mensch kann das Sportabzeichen erwerben.


Jahr für Jahr steigt bei den Teutonen die Zahl der Absolventen. Waren es 2006 lediglich 7 Sportler, stieg diese Zahl von 22 (2007), über 32 (2008) auf nunmehr 48. Die heutige E – Jugend – Fußball – Mannschaft ging gemeinsam zum dritten Mal an den Start und absolvierte die sportliche Vielseitigkeit. Zwei Drittel der Fußballer aus der 1. Herren – Mannschaft bewiesen ihre Fitness und legten die Prüfung ab.


Der 1. Vorsitzender Egge Mansholt dankte seinem Vorstandskollegen Heinrich Siemons als Prüfer des Sportabzeichens, . Er wies auf die Vielzahl der Stunden für dieses Ehrenamt hin, die Siemons nicht nur für die Vereinsmitglieder, sondern auch für die Grundschüler in Stapelmoor und Stapelmoorerheide im Einsatz war. Im kommenden Jahr wird der SV Teut. Stapelmoor 64 Jahre alt. Das sei doch eine Zahl als Zielsetzung für das Jahr 2010, so Mansholt.


Anlässlich einer kleinen Feierstunde konnte Siemons die Verleihung des Sportabzeichens an folgende Sportler vornehmen.

Bronze: Lara Bosma, Timo de Buhr, Martin Daalmeyer, Daniel Donker, Thomas Dreesmann, Matthias Gerke, Micha Gerke, Andreas Harders, Carsten Harders, Nike Hassler, Lukas Kappernagel, Celina Liebsch, Svenja Obst, Marco Overlander, Christian Sauerland, Mona Silze, Stefan Schulz, Wilfried Steenhardt, Jens Tirrel, Ramona Wanders, Stella Wanders, Janette Wessels, Janina Wessels.


Silber: Wiebke Brauer, Johann Elias, Thole Hoppen, Tjark Hoppen, Oliver Kuhn, Jasmin Olthoff, Janette Reinders, Andre`Steenhardt.


Gold: Jörg Antons, Maren Antons, Eva Borowiak, Laura Borowiak, Ole Nanninga, Ihno Röskens, Johannes Siepker, Stephan Steenhardt, Steffen Tergast, Nick Vöckler, Leon Wallbaum, Levi Wijsbeek, Wilried Franzen (17. Wiederholung), Heinrich Siemons (21. Wiederholung). Gold mit Zahl „4“ erhielten Kilian Borowiak, Lars Buntjer, Sven Waltmathe.


Gold mit der Zahl „25“ wurde an Heinz Brink überreicht. Ausgezeichnet mit der „Familienurkunde“ wurde die Familie Steenhardt.

Folgende Sportler des SV Teutonia erwarben 2008 das Sportabzeichen:

Jugend Johannes Siepker 99 Silber Jan Eric Hempel 98 Bronze
Kilian Borowiak 94 Gold Stephan Steenhardt 97 Silber Sven Hoegen 98 Bronze
Lars Buntjer 98 Gold Ingo Schulte 97 Silber Tjark Hoppen 92 Bronze
Sven Waltemathe 99 Gold Steffen Tergast 00 Silber Thole Hoppen 92 Bronze
Laura Borowiak 94 Silber Nick Vöckler 00 Silber Oliver Kuhn 00 Bronze
Maren Antons 97 Silber Leon Wallbaum 99 Silber Jan Maas 98 Bronze
Jörg Antons 00 Silber Levi Wijsbeek 00 Silber Jasmin Olthoff 00 Bronze
Eva Borowiak 99 Silber Daniel Bloem 98 Bronze Andree Steenhardt 99 Bronze
Ole Nanninga 99 Silber Arne Buntjer 91 Bronze Marvin Fecht 98 Bronze
Ihno Röskens 00 Silber Maike Fokkens 95 Bronze  

 

Erwachsene Johann Elias 51 Bronze Heinz Brink 53 24. Gold
  Wilfried Franzen 45 16. Gold Heinrich Siemons 48 20. Gold

Zur Startseite zurück

zurück nach oben

Folgende Stapelmoorer haben 2007 das Deutsche Sportabzeichen abgelegt:

Kilian Borowiak (Jahrgang 94) Jugendsportabzeichen Silber, Laura Borowiak (94) Silber, Lars Buntjer (98) Silber, Sven Waltemathe (99) Silber, Jan Ahlers (97) Bronze, Maren Antons (97) Bronze, Jörg Antons (00) Bronze, Eva Borowiak (99) Bronze, Ole Nanninga (99) Bronze, Ihno Röskens (00) Bronze, Johannes Siepker (99) Bronze, Stephan Steenhardt (97) Bronze, Ingo Schulte (97) Bronze, Steffen Tergast (00) Bronze, Nick Vöckler (00) Bronze, Leon Wallbaum (99) Bronze, Levi Wijsbeek (00) Bronze

Erwachsene:
Johann Elias Jahrgang (Jahrgang 51) 1. Prüfung Bronze, Luise Borowiak (63) 2. Wiederholung Bronze, Heinz Brink (53) 23. Wiederholung Gold, Wilfried Franzen (45) 15. Wiederholung Gold, Heinrich Siemons (48) 19. Wiederholung Gold

 

Folgende Sportler des SV Teutonia erwarben 2006 das Sportabzeichen:

Sven Waltemathe (Jahrgang 99) 1. Abnahme Bronze, Lars Buntjer (Jahrgang 98) 1. Abnahme Bronze, Kilian Borowiak (Jahrgang 94) 1. Abnahme Bronze, Luise Borowiak (Jahrgang 63) 1. Abnahme Bronze, Wilfried Franzen (Jahrgang 45) 13. Wiederholung, Heinrich Siemons (Jahrgang 48) 18. Wiederholung, Heinz Brink (Jahrgang 53) 21. Wiederholung

Bei der ersten Verleihung wird immer das Sportabzeichen in BRONZE ausgegeben. Kinder und Jugendliche erhalten bei der zweiten erfolgreichen Prüfung das Sportabzeichen Jugend in SILBER und bei der dritten erfolgreichen Prüfung in GOLD. Frauen und Männer erhalten nach der dritten erfolgreichen Prüfung das Sportab-zeichen in SILBER und nach der fünften erfolgreichen Prüfung in GOLD.

Zur Startseite zurück

zurück nach oben